Auf der Mauer, auf der Lauer…

Anlässlich des 25. Jahrestags des Falls der Berliner Mauer wurde in der Berliner Innenstadt eine imposante Lichtskulptur zur Markierung des Mauerverlaufs installiert. Von der Bösebrücke in Wedding bis zur Oberbaumbrücke in Friedrichshain waren gasgefüllte, von innen erleuchtete Ballons auf hohen Ständern in kurzen Abständen aufgebaut.  Wir haben dies per Fahrrad erkundet und sind am 8. November 2014 von der Oberbaumbrücke bis dicht vor das Brandenburger Tor geradelt. Wie man sich denken kann, waren wir nicht die einzigen Betrachter; je näher wir an das Brandenburger Tor kamen, desto dichter wurden die Menschenmassen; schon am Checkpoint Charly konnte man das Fahrrad nur schieben.

Auf der nachfolgenden Karte kann man den Verlauf der Lichtinstallation (rote Linie) und den Verlauf unserer Radtour (blaue Linie) verfolgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.