Dresdner Bahn spaltet den Süden Tempelhofs

Schwer – sehr schwer…

Gleich am Beginn der Säntisstraße, kurz hinter der B96, wird den nach Westen Fahrenden auf einer Tafel angezeigt, dass der Bahnübergang an der Säntisstraße gesperrt ist. Gut, Autofahrer können sich nun vorbereiten – Hinweise für Radler und Fußgänger gibt es nicht.

Da nun die durchgehende Straße unterbrochen ist, herrscht nur wenig Verkehr auf der Säntisstraße. Das ist schön für mich, denn ich muss nicht so viele Abgase einatmen.

Kurz bevor ich den geschlossenen Bahnübergang erreiche, kommt mir eine junge Frau mit Kinderwagen entgegen, die die Fußgängerbrücke gerade eben überquert haben muss. Außer ihr ist niemand zu sehen, sodass ich davon ausgehe, dass sie den Kinderwagen auf irgendeine Weise selbst über die Brücke bugsiert haben muss.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.