Mückenüberfall im Grumsin

Wir beginnen unsere Tour in Kerkow am Mündesee-Rundweg nahe Angermünde. Wir durchfahren das Dorf Kerkow mit seiner schönen Dorfkirche, radeln weiter bis zum NABU-Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle. Ganz entspannt fahren wir auf dem Uckermärkischen Radrundweg am Naturschutzgebiet Blumberger Fischteiche entlang und erreichen den Fernradweg Berlin-Usedom, auf dem wir nun auf einer Fahrradstraße nach Wolletz rollen. Am Ortseingang lassen wir die Fachklinik Wolletzsee links liegen und fahren in den idyllisch am See gelegenen Ort hinein. Direkt an den Wolletzsee kommen wir nicht heran, wir können ihn aber von der erhöht liegenden Dorfdtraße durch die Bäume sehen.

Leicht bergan geht es nun nach Altkünkendorf. Leider ist die schöne Dorfkirche geschlossen, sodass wir weiter fahren, um in den Buchenwald des Weltnaturerbes Grumsin zu fahren. Dieses Waldgebiet – es gehört zum Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin – wird seit ca. 20 Jahren nicht mehr wirtschaftlich genutzt. Die Landschaft ist eiszeitlichen Ursprungs und verfügt daher über viele Senken, in denen sich Feuchtigkeit sammelt; viele Erlenbrüche sind daher hier anzutreffen. Dies mag auch ein Grund dafür sein, dass sich viele Mücken hier gern aufhalten. Bei unserer Querung des Buchenwaldes wurden wir von riesigen Mückenschwärmen überfallen und beinahe aufgefressen 😉 .

Wir verlassen den Wald nach Süden, inzwischen geht es steil bergauf. Der Mühe Lohn ist die Dorfkirche in Groß-Ziethen, die wir besichtigen. Nach einer kurzen Gefällstrecke müssen wir noch einmal bergan nach Schmargendorf fahren. Auch hier schauen wir uns die Dorfkirche an. Interessant ist auch eine Besichtigung der Molkerei Hemme-Milch, die von April bis Oktober an jedem ersten und dritten Sonntag Hofführungen anbietet.

Weiter geht es nun nach Herzsprung. Wir durchqueren das Dörfchen und fahren direkt nach Norden durch schöne Felder nach Angermünde und auf dem Mündesee-Rundweg zu unserem Ausgangspunkt zurück.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .