Von Lichtenrade zum BER

Viele haben über den Hauptstadtflughafen BER böse Witze gemacht – nun ist er endlich nach vierzehn Jahren Bauzeit fertiggestellt und soll am 31.10.2020 in Betrieb genommen werden. Bisher bin ich als Fluggast meist von Berlin-Schönefeld abgeflogen (die Terminals waren von zu Hause leicht erreichbar) – , aber nach der Inbetriebnahme der neuen Flughafengebäude frage ich mich, wie komme ich von Lichtenrade zum BER.

Unbefriedigende Antworten bekam ich sowohl von der BVG-App als auch von der VBB-App, wenn mein Reisedatum vor dem Eröffnungstermin lag. Mein Wunsch für die Beförderung zum Flughafen ist: Nicht umsteigen zu müssen. Dazu muss man in beiden Apps die entsprechende Option ankreuzen, was erfahrene BVG- und VBB-Nutzer wissen.

Nach der entsprechenden Auswahl in beiden Apps bekomme ich endlich das, was ich wollte: den Beweis, dass Lichtenrade zur Weltstadt mit direkter BER-Anbindung geworden ist. Tatsächlich fährt der BUS 743 ab Eröffnungstermin vom S-Bahnhof Lichtenrade zum BER Terminal 1-2. Toll!

40 Minuten benötigt man mit 21 Halten auf der Strecke. In der Karte haben wir nur die wichtigsten Haltestellen, bei denen es auch Umsteigemöglichkeiten gibt, markiert.

Selbstredend haben wir auch andere Möglichkeiten eruiert: es gibt etliche mögliche Verbindungen mit einer wilden Kombination aus Bus, S- und U-Bahn, die auch nicht viel schneller sind.

S Lichtenrade – S Mahlow – Bus 600 – S9
S Lichtenrade – S Blankenfelde – RE 7

Wir empfehlen jedenfalls, den ÖPNV zu benutzen, wenn man möglichst stressfrei den BER erreichen möchte. Es gibt Prognosen von Verkehrsexperten, die das große Verkehrschaos rund um den BER für motorisierte Anreisende ankündigen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .